Unterricht im Schülerlabor

Am 29.09.2020 fand unser Ausflug ins Schülerlabor statt.

Mit dem Zug ging es von Rövershagen über den Hauptbahnhof Rostock nach Groß Lüsewitz. Dort erwartete Frau Dr. Scheunemann uns in unserem „Klassenraum“.

Die Klasse wurde in zwei Gruppen geteilt. Eine Gruppe ging gleich ins Labor zum Experimentieren. Die andere Gruppe hatte erst Unterricht und dann eine längere Hofpause am Lüsewitzer See. Anschließend tauschten die Gruppen. Wasser und Farben waren das Tagesthema.

Aus welchen Farben bestehen die Minen unserer Filzstifte? Was passiert mit in Tinte getauchten Zuckerwürfeln? Wir haben auch Wassertropfen tanzen gesehen u. v. a.

Dann sollte es nach Hause zurückgehen. Aber auf dem Bahnhof kam die Durchsage „Ersatzlos gestrichen“. Wir hatten also noch eine Stunde bei schönstem Wetter auf dem tollen Spielplatz am Lüsewitzer See. Der nächste Zug kam und wir konnten unsere Heimreise antreten.

Wandertag mit Unterricht

Gleich in der ersten Schulwoche starteten wir eine Waldralley. Frau Stoll holte uns am Treffpunkt ab, teilte fast unbemerkt die Schulklasse in kleine (Tier)Gruppen auf. Dann ging es mit verschiedenen Aufgaben an Stationen des ehemaligen Lehrpfades. Die Aufgaben mussten durch …

Advent…Advent… oder besser Weihnachten, oh Weihnachten…

…hieß es die letzten Tage immer wieder in allen Klassen. Bei weihnachtlichen Klängen, Duftproben, Basteleien und vielen neuen Informationen bereiteten wir uns gemeinsam auf diese besondere Zeit des Jahres vor. Höhepunkt war unser traditionelles Treppensingen für die 1. und 2. Klasse sowie das Weihnachtskonzert in der naheliegenden Kirche für die Klassenstufen 3 und 4.

Freudestrahlend starteten wir schließlich mit einem weihnachtlichen Gruß von unserem Schulförderverein – an dieser Stelle herzlichen Dank – in unsere Ferien!